cevennen Reise in die Ardeche



Wanderwochen im Bergdorf Valousset
Wanderurlaub in den Bergen der Ardèche/ Südfrankreich. 8 Tage, Vollpension, leckere Menüs "ardèchoise", geführte Wanderungen, Table d'hôte auf einem Biohof/ Besuch in der Grotte Chauvet mit den ältesten Höhlenzeichnungen der Welt
www.ardechereisen.de


Besonders schöne Ardeche-Ferienhäuser

Alte Scheune, Ferienhaus Ardeche
Ferienhäuser für 2 bis 12 Personen im Bergdorf Valousset
www.ardecheferien.de

Le Garn, Ardeche
oder, näher an den Flüssen Ardèche und Beaume
www.ardecheinfo.de


 


Anfahrt in die Cevennen

Anfahrt in die Cevennen

Mit der Bahn nach Alès oder Millau
Mit dem TGV (Train à Grande Vitesse) und dem TER (Transport Express Régional) nach Alès. Von Paris aus ist Millau extrem schlecht angebunden, dieser Weg in die Cevennen ist nur zu empfehlen, wenn man bereits im Süden ist, z.B. fährt von Béziers ein TER in knapp zwei Stunden nach Millau.
Nach Alès dagegen gelangt man problemlos mit TGV und TER über Lyon, Avignon und Nîmes. Vom Gare routière in Alès (direkt am Bahnhof) geht es mit dem Bus in 70 Minuten nach Florac. Da der Bus täglich nur einmal fährt, sollte man eine Zwischenübernachtung einplanen.
Die Zugverbindungen lassen sich am besten unter www.sncf.de oder www.trainline.de recherchieren. Bei der SNCF (französische Eisenbahngesellschaft) bekommt man oft Sonderangebote, die in Deutschland nicht oder nur schwer erhältlich sind. Die Tickets und die im TGV obligatorische Platzreservierung werden kostenlos nach Deutschland versandt. Bei mehr als drei Umstiegen bringt die Datenbank meist kein Ergebnis, die Verbindung muss dann in mehreren Schritten gesucht werden. Die Bustickets für die regionalen Anbieter kann man hier nicht erwerben, sondern kauft sie direkt beim Fahrer.
Sehr gute Erfahrungen bei der Organisation der Anreise haben wir mit der Bahn­agentur www.gleisnost.de gemacht. Guter Service und günstige Verbindungen.
Und: Jede Bahnfahrt erspart der Umwelt im Vergleich zur Fahrt mit dem Pkw durchschnittlich zwei Drittel des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes, nur die Anfahrt mit dem Fernreisebus ist noch ökologischer.

 

 

Seite drucken Drucken



Buchtipps

Individuell wandern in den Bergen der Ardeche
Gorges du Tarn, Cevennen, Wander- und Reiseführer für die Schluchten und Grands Causses im Lozère und Aveyron
Erste Auflage 2019,
112 Seiten, Taschenbuch, über 200 farbige Abb., 22 ausführlich beschriebene Wandertouren mit guter Detailkarte und Höhenprofil, GPS-Tracks zum kostenlosen Download, viele Tipps und Adressen und 65 km Streckenwanderung durch die Gorges du Tarn.


Individuell wandern in den Bergen der Ardeche
Ardèche, Frankreichs wilder Süden, Wander- und Reiseführer rund um die Kalksteinschluchten von Ardèche, Beaume und Chassezac
Vierte Auflage März 2018, 100 Seiten, Taschenbuch, über 200 farbige Abb., 24 ausführlich beschriebene Wandertouren mit guter Detailkarte und Höhenprofil, GPS-Tracks zum kostenlosen Download, viele Tipps und Adressen rund um die Gorges de l`Ardèche, ausführliche Infos zur Grotte Chauvet.

Individuell wandern in den Bergen der Ardeche
Die wilden Berge der Ardèche
Wander- und Reiseführer rund um das Massif du Tanargue in den Cevennen

Fünfte überarbeitete und erweiterte Auflage, 100 Seiten, über 200 farbige Abb., 22 Wandertouren mit Detailkarte und Höhenprofil (davon 18 Rundwanderungen und die 4-tägige Tour du Tanargue), GPS-Tracks zum kostenlosen Download, viele Tipps und Adressen rund um die Region Beaume/Drobie.